Über das Haus

 

 

Seit Ende 1995 betreibt das Kulturamt der Stadt Augsburg auf dem Gelände der ehemaligen Reese-Kaserne in Kriegshaber das Kulturhaus abraxas. Neben Künstlerateliers beherbergt das Haus die große Ausstellungshalle und die Druckwerkstatt des BBK e.V. , das Restaurant Reesegarden mit idyllischem Biergarten, Unterrichts- und Bandübungsräume der Musikwerkstatt e.V. und das Junge Theater Augsburg, das eine eigene Studiobühne bespielt. Auch das Büro des Theaters Fritz und Freunde ist im Hause angesiedelt.

 

Das abraxas verfügt über ein professionell ausgestattetes Theater, das für Veranstaltungen tageweise gemietet werden kann und eine reine Mietbühne darstellt. Der benachbarte Ballettsaal wird als Theaterfoyer, aber auch für Ausstellungen, als Tanzsaal oder für kleinere Veranstaltungen und Workshops genutzt.

 

Das abraxas ist damit nicht nur eine gut frequentierte Veranstaltungsstätte mit einem abwechslungsreichen, spannenden Programm, sondern auch kulturelles Zuhause vieler Augsburger Künstlerinnen und Künstler. Auch das Zentrum für Kinder- und Jugendkultur ist im abraxas angesiedelt. 

 

Seit 2018 ist das abraxas ein solidarischer Ort im Netzwerk Solidarische Stadt Augsburg - ein Ort, an dem kein Mensch aufgrund von Alter, Aussehen, Behinderung, Geschlecht, Herkunft, Religion und/oder sexueller Orientierung diskriminiert wird. Für eine gerechte Stadt.


AKTUELLES

 

Kinderprogramm 10+11/18

 

Abendprogramm 10+11/18

 

 

 

 

FÖRDERER

EXTERNE LINKS

Kulturkiesel

    Kulturelle Bildung

    an Lech und Wertach

 

Solidarische Stadt Augsburg 

    Netzwerk solidarischer Orte

    für eine gerechte Stadt

 

liesLotte 

    Das Familienmagazin für

    Augsburg & Umgebung

 

Audioguide 

    "Nationalsozialismus und

    amerikanisches Leben in

    Augsburg"

 

Audiowalk

    "Memory Off Switch"

 

 WG-gesucht.de 

    gibt Kultur ein Zuhause