Historische Führung durch das abraxas


Wann?

am: Sonntag 08.09.2019,
Beginn: 10:30,
Ende ca.: 11:30

Wo?

Kulturhaus abraxas/Grosses Foyer,
Sommestrasse 30,
86156 Augsburg,
Deutschland

Tickets

Freier Eintritt


Errichtet 1936 von der nationalsozialistischen Wehrmacht als Offizierskasino der Somme-Kaserne, nach der Befreiung 1945 bis 1994 von der US-Armee genutzt und seit 1995 städtisches Kulturhaus: das Baudenkmal abraxas hat eine bewegte Geschichte. Bei dieser etwa einstündigen Führung zeigt der Leiter des Kulturhauses abraxas auch Bereiche des Hauses, die sonst öffentlich nicht zugänglich sind, und berichtet über die Historie des Gebäudes.

Im Ballettsaal des Kulturhauses wird an einer Videostation ganztägig ein Videointerview mit dem Zeitzeugen Roman Korol zu sehen sein. Er verbrachte einen Teil seiner Kindheit von 1945 bis 1949 im DP-Camp in der Somme-Kaserne. Das Interview in englischer Sprache kann dank der Unterstützung der Fachstelle für Erinnerungskultur der Stadt Augsburg erstmals mit deutschen Untertiteln gezeigt werden.

Dauer: ca. 60 Minuten
Treffpunkt: Großes Foyer beim Haupteingang
Eintritt: frei, keine Anmeldung erforderlich

Altersstufe:

keine Angabe

Letzte Änderung

am Mo 15.07.2019 15:17 Uhr

Veranstalter:

Kulturhaus abraxas